Die Sprache des Herzens – Innere Kommunikation mit Kindern

„Lasst uns mit kindlicher Offenheit unseren Kindern zuhören. Sie haben so viel zu erzählen. Sie bringen ein großes Wissen, reiche Gaben und göttliche Geschenke mit. Wenn wir fragen, antworten sie uns, bis wir sie verstanden haben. Wenn wir uns erlauben, unvollkommen zu sein, öffnen wir uns selbst Türen des Verstehens.“ Sita Kleinert

Wer kennt sie nicht? Diese besonderen Situationen, in denen wir unsere Kinder, sei es nun das eigene oder ein Betreuungskind,  nicht mehr verstehen. Bestimmte Verhaltensweisen bringen uns und auch das Kind zur Weißglut und wir kommen nicht mehr auf einen gemeinsamen Weg. Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit stehen dann zwischen einer liebevollen Beziehung.

Jedes Kind ist einzigartig und jedes bringt sein eigenes Wesen, sein eigenes Licht Innere Kommunikation mit Kindernund seine eigenen Qualitäten mit in dieses Leben.

Es gibt dutzende pädagogische Erziehungsratgeber, bestimmte Methoden und Konzepte, die unser Kind umgänglicher und einfacher machen sollen.

Wenn Du genauer hinschaust, dann hat niemand ein Buch über Dein Kind und über diese ganz spezielle Situation geschrieben. Jedes Kind ist einzigartig und lässt sich in keine Form pressen. Diese Impulse von außen schieben sich zwischen Dich und Dein Kind und ihr findet langfristig keinen Frieden.

Wir alle sprechen die Sprache des Herzens

Jeder hat seine eigene Intuition, sein Bauchgefühl und seine innere Stimme. Durch unsere Außeneinflüsse, wie z.B. die eigenen Erwartungen, die Prägung/Erfahrung aus der eigenen Kindheit, der Druck aus der Gesellschaft, etc. können wir unsere innere Stimme nicht mehr hören und die Sprache des Herzens geht verloren.

In Problemsituationen handeln wir aus dem Kopf heraus und können so die feinen Signale, die uns das Kind sendet, nicht mehr wahrnehmen und verstehen. Der wirkliche Ursprung wird nicht erkannt.

In einem tiefen Kontakt mit uns selbst sein

Öffnen wir uns wieder der Sprache des Herzens, gehen mit uns selbst in einen tiefen Kontakt und lernen wir wieder ganz still und entspannt zu sein, dann können wir den Impulsen aus unseren Herzen lauschen.

Die Begegnung mit unserem Kind und deren Situation wird frei, grenzenlos und unvoreingenommen. Wir können das wahre Wesen, dessen Botschaften und seine echten Bedürfnisse erkennen.

Es ist ähnlich mit einer Sprache, die wir neu erlernen. Die Sprache des Herzens ist zwar schon in uns, doch auch sie ist anfangs ein kleiner Trampelpfad. Je öfter wir diesen Weg gehen, wir also auf Herzebene mit unseren Kindern kommunizieren, desto breiter und klarer wird er.

Das Wesen und die Qualitiäten des Kindes erkennen

Hilfreich und kostbar ist das 2-tägige Seminar zur „Inneren Kommunikation mit Kindern“ nach Sita Kleinert. Es öffnet einen eigenen inneren Raum und wir werden uns dieser Kommunikation auf Herzebene wieder ganz bewusst.
Wir entwickeln in diesem Seminar ein tiefes Verständnis für das Wesen des Kindes. Wir erkennen seine Qualitäten und Potenziale und können aus diesem Blickwinkel heraus das Kind leichter verstehen. Wir erreichen auf dieser Ebene den Ursprung des kindlichen Verhaltens. Die Kinder fühlen sich gesehen und begegnen uns ausgeglichener und fröhlicher. Das gesamte Zusammenleben kann mit der Sprache des Herzens harmonischer werden.

Das Seminar wird von Hebammen und Geburtsbegleiterinnen in Deutschland, Schweiz und Österreich angeboten, welche die Ausbildung zur Spirituellen Geburtsbegleiterin bei Sita Kleinert absolviert haben.

Kontaktadressen in Deiner Nähe findest Du unter www.spirituellegeburtsbegleitung.com.

Innere KommunikationBesonders die Schwangerschaft und die Geburt können eine tiefe Begegnung von Mutter und Kind sein.

Sie fordern auf, in Beziehung zu treten. Mit uns selbst und mit dem Leben.

Die Verbindung auf Herzebene stärkt das Vertrauen in die eigene Intuition, in den Körper und in die eigene Kraft. Auch das Ungeborene fühlt sich bereits in seinem Wesen und seinen Qualtäten erkannt. Nicht selten entscheiden sie mit, wie, wann und wo sie geboren werden wollen. Beides ist essenziell und kann die Geburt für Mutter und Kind positiv beeinflussen.

Neben den werdenden Müttern, ist dieses Seminar für alle Menschen kostbar, die privat oder beruflich Kinder an ihrer Seite haben.

Als Schlusswort möchte ich den Kinderarzt und Autor Remo Lago zitieren und verabschiede mich in diesem Sinne von euch.

„Das Beste was wir einem Individuum antun können ist, dass es sich so, wie es in seinem Wesen angelegt ist, verwirklichen darf. Das ist auch das Beste für die Gesellschaft, weil dann der Beitrag, den das einzelne Individuum leistet, am größten ist. Die Gesellschaft sollte Interesse daran haben, dass jeder er selbst werden kann, weil damit für die Gesellschaft am meisten herausschaut.“

Herzliche Grüße

Ura

TERMINE zu den nächsten Veranstaltungen des Heilernetzwerks.

Für Dich!Du möchtest keinen Blog verpassen? Dann melde dich an unseren Blog-Newsletter an:

*Ja, ich bin dabei!*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *