über uns

Insha-JoshuaHerzlich Willkommen auf der Homepage des Berufsverbandes der Heiler, dem viele Heiler aus unterschiedlichen Fachrichtungen angehören.

Foto: Insha & Joshua, Vorstands-Vorsitzende INSHA e.V.
Heiler aus verschiedensten Fachrichtungen (Heilrichtungen) präsentieren die Vielfalt an geistigen Heilmethoden, ihre Arbeit, ihre spirituellen Wurzeln und bauen eine Brücke zu dir, um die Welt der Heilweisen vermitteln zu können: Schamanismus, heilen mit Kristallen und Steinen, Geburtspriester, heilen durch  „Hand Auflegen“, Familienstellen und vieles mehr.

Was sind Heiler?

Heilern liegt das gesundheitliche, das emotionale und spirituelle Wohl des Menschen am Herzen. Sie kommen aus unterschiedlichen Berufen und Kulturen und haben besondere Fähigkeiten, die angeboren sind oder entfaltet wurden. Manchmal wird die Gesundheit von unbewussten Mechanismen beeinflusst. Heiler können helfen. Ihnen ist die „sichtbare Welt“ genauso vertraut wie die „unsichtbare“.  Ein Heiler hilft, die eigenen Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Der „Wirkstoff“ der Heiler ist die übergeordnete Kraft der Liebe, die uns als Neugeborenes gedeihen lässt und uns im Kindes- und Erwachsenalter wieder Gesundheit und die eigenen Potentiale zugänglich macht. Die Heiler des Insha Heilernetzwerks verbindet das Handeln in der „Gesetzmäßigkeit des Menschen“ in Anerkennung seines Schöpfungsplans und der Liebe. Sie arbeiten mit der Erkenntnis, das die in allem innewohnende Liebe am Ende die Heilung ermöglicht.

Wer sind wir?

Diese Webseite wird vom Berufsverbandes der International Sacred Heilung Association INSHA e.V. betrieben. Die Geschäftsstelle hat ihren Sitz in Gundelfingen/Freiburg i. Br. in Deutschland. Die Mitglieder sind Heiler, spirituelle Lehrer und Gründer einer Heilrichtung (siehe Heilrichtungen). Allen liegt das Heilen mit Respekt und Anerkennung des freien Willen zum Wohle des Menschen am Herzen.

Der INSHA e.V. wird von einem auf drei Jahre gewählten Vorstand geleitet. Die Vollversammlung der Mitglieder entscheidet über die Durchführung von Projekten und die Organistation des Berufsverbandes der Heiler. Viele Heiler des Heilernetzwerks haben ihr spirituelles Zuhause in der Feuertradition gefunden, die von Agni Eickermann gegründet wurde.

Veranstaltungen finden im Lichtzentrum Château Amritabha im Elsaß, in vielen Lichtzentren weltweit und in den Praxen der Heiler statt. Die Mitglieder kommen aus Deutschland, Schweiz, Österreich, Frankreich, Italien, Griechenland, England, USA,  Taiwan, usw. und arbeiten weltweit.

Gründung des Heilernetzwerkes

INSHAeV-Gründung25112007Das Insha Heilernetzwerk wurde am 25.11.2007 als Berufsverband von Heilern gegründet und ist ein eingetragener Verein in Freiburg (DE): VR 700201

Das Ziel des Heilernetzwerks ist, die Heiler und das Geistige Heilen bekannt zu machen, die Heiler  in ihrer beruflichen Qualifikation zu unterstützen und Hilfesuchenden Begleitung anzubieten.

Foto: Gründung des INSHA Heilernetzwerks, am 25.11.2007 in Amritabha

Agni-Insha

Der Name „INTERNATIONAL SACRED HEALING ASSOCIATION“ und das Logo stammen von Agni, dem Gründer der Feuertradition und des Lichtzentrums Château Amritabha in Ribeauvillè (F): News Age 4-2014 Amritabha.pdf. Derzeit sind 8 Vorstandsmitglieder im Amt. Die Vorsitzende ist Insha.

Foto: Agni und Insha, im Jahr 2007 in Amritabha

NewsAgeCover4-2013Infos zum Heilernetzwerk wurden in der Zeitschrift „News Age 04/2013“ veröffentlicht: „Das INSHA Heilernetzwerk“,  download.

Viele Heiler treffen sich zu  Veranstaltungen im Lichtzentrum Château Amritabha im Elsaß. Nähere Informationen zu Amritabha im News Age 4-2014 Artikel, download.

 

Was verstehen Heiler unter Heilung?

Die Heilung von Mensch und Erde ist ein wesentliches Ziel in der Feuer­tradition. Heilung bedeutet „Ganzwerden“. Den Krankheiten unserer Zeit, ob sie sich im gesellschaftlichen, im körperlichen, im geistig/­seelischen Bereich oder einfach im Nichtglücklichsein ausdrücken, liegen immer Unbewusstheit bzw. eine Form des Vergessens zu Grunde. Haben wir die Botschaft unserer eigenen Seele und die Bot­schaft unseres Lebens erkannt und integriert, gibt es keinen Grund mehr für Mangel oder Krankheit. Wir erkennen, dass uns alles zur Ver­fügung steht, was wir brauchen, um uns selbst zu leben und glücklich zu sein.

Agni über Heilung, 2011 in Facebook

Hallo meine Freunde,
heute möchte ich über Heilung sprechen. Heilung ist nicht die Abwesenheit von Krankheit, es ist die Abwesenheit von bindender Polarität als ein Zeichen von gelebter Einheit.

Wie Ihr schon bemerkt habt, scheinen die Kräfte der Polarität in 2011 stärker zu werden. Alte Verletzungen, egal ob mental, physisch oder emotional, welche noch nicht ganz geheilt sind, werden wieder an die Oberfläche kommen und darum kämpfen eine neue Präsenz in euerm Leben zu bekommen.

Sie sind eine Erinnerung. Sie helfen Euch, Euch auf Euren Pfad zu Eurem Ursprung auszurichten.

Einige von Euch mögen sich zu schwach fühlen, um ihrem Ziel ins Gesicht zu sehen und mögen sich dafür entscheiden zu sterben, um frisch neu geboren zu werden, ohne die Einstellungen Eures Verstandes, die in der Zeit der Dunkelheit gewonnen wurden. Andere, hoffentlich die meisten von Euch, heissen die Herausforderung willkommen und sind bereit die persönlichen Anker in der Polarität zu opfern, die Euch ein Gefühl von Sicherheit in einer begrenzten Welt Eurer Vergangenheit bescheren.

Ihr werdet lernen laut über die zurückkommenden Schwächen der Vergangenheit zu lachen und sie als alte Freunde erkennen, die bereit sind Euch ins Feuer zu folgen und in die Einheit mit Euch zu verschmelzen. Für Euch wird Heilung spontan auf allen Ebenen geschehen und eine Welt voll Mysterien wird ihre Türen für Euch öffnen, damit ihr diejenigen begleiten könnt, die schon eine Verkörperung von Licht und Liebe sind.

Kommt, seht der Aufgabe ins Gesicht, macht mit und seid gesegnet!

Willkommen zuhause!

Agni

Übersetzung von Maris Severance


Heil- und Vollständig-Sein

Oft stehen wir ganz nah vor unserem Heil- und Vollständig-Sein. Dann bedarf es nur eines heiligen, geweihten Ortes, damit wir den Schritt gehen können. Manchmal ist es die liebende Hand eines Heilers, der uns die Tür öffnet oder die Worte eines Menschen, der sieht und ver­steht. Dann wird aus Glauben Wissen und aus Vergessen Erkennen. Wir wissen, dass wir aus uns selbst heraus ganz und vollständig sind. Dass wir selbst in Einheit mit der göttlichen Liebe die Heiler unseres Lebens und mit vielen anderen zusammen auch die Heiler unserer Erde sind.

Ziel ist es immer den Menschen in seine eigene Kraft und somit seine eigene Vollständigkeit zu begleiten, aus der Gesundheit entstehen kann.

Der Schlüssel zum eigenen Glück kann für jeden in einer unterschiedlichen Heilrichtung liegen, da Menschen und ihre Lebensumstände verschiedenes erfordern.

 

Weiter zu den wichtigsten Informationen auf einen Blick.