Alle Artikel von Ura Bönigk

Heilmeditation – der Baum die lebensspendende Kraft

Baum-BeniraIn dieser Heilmeditation kommen wir in Kontakt mit der Lebensspendenden Kraft unseres Baumes. Wir erfahren die Verbundenheit mit dem eigenen Himmel und der Leichtigkeit der Erde. Der Baum, der sich uns offenbart, öffnet sich nur für uns und lädt uns auf eine berührende Reise ein. Erfahre Deinen eigenen Himmel mit ihm.
Wir spüren die Verbundenheit und das kraftvolle Netzwerk, welches immerzu in diesen Welten vorhanden ist.
Erfahre das Licht und die Leichtigkeit der Erde. Wir beleben unsere eigenen Wurzeln und spüren tief in der Erde auch ein fantastisches Netzwerk der allumfassenden Liebe.
Mit Benira Niederberger, die uns mit ihrer sanften Stimme durch diese gemeinsame Baum- Meditation führt, können wir die Freiheit in uns wieder beleben und sie im Alltag manifestieren. Wie sorglose Kinder, die sich der Verbundenheit zwischen Himmel und Erde noch vollkommen bewusst sind.

Wir laden dich zur Heilmeditation am Sonntag, den 13.Juli 2014 von 20:30 – 20:45 Uhr ein.

Tauche über deine Herzensliebe in die Energie der Natur ein und stärke dich in der geführten Meditation von Benira:

Benira

Weitere Informationen über Benira findest du unter:

BeniraBeniras Baum-Essenzen

Benira und das Wissen der Bäume

 

 

Benira ist spirituelle Lehrerin, Schamanin und Lichtzentrumsleiterin im naturbelassenen  Lengnau/Biel in der Schweiz. In ihrem A-R-A – Lichtzentrum bietet sie gemeinsam mit ihrem Mann Rano Niederberger vielfältige Seminare, regelmäßige Veranstaltungen und individuelle Einzelbehandlungen an.

 

TERMINE zu den nächsten Veranstaltungen des Heilernetzwerks.

Die Heilmeditation zum nachlesen:
– Schliesse deine Augen und folge deinem Atem und lass alles hinter dir was dich bis jetzt beschäftigt hat
– Lasse dich nun von deinem Atem in die Mitte deiner Brust tragen, in die allumfassende Liebe und dein Licht
– Hier gibst du dir Raum, Hier lässt du deine allumfassende Liebe verströmen in dein ganzes Sein, in jede Zelle von dir
– Mit deiner Liebe lädst du nun einen Baum ein, deinen Begleiter zu sein, du siehst in vor deinem inneren Auge, du fühlst ihn, du riechst ihn.
– Über deine Licht und deine Liebe gehst du nun in Kontakt mit deinem Baum
– Eröffnet für dich sein Stamm wie ein grosses Tor und lädt dich ein einzutreten
– Tritt ein, lass dich von seiner Liebe umhüllen und spüre erstmal seinen Stamm
– Folge seiner Einladung in seine Krone zu reisen,
– In der Krone angekommen, fühle den Himmel über dir, eine grenzenlose Freiheit, laden den Himmel in dein Herz ein
– Deine Liebe dehnt sich nun ganz leicht, weit über die Krone aus und da erfährst du ein Netzwerk der bedingungslosen Liebe , die Liebe der Bäume und allen lichtvollen Wesen auf dieser Ebene
– Lade nun DEINEN Himmel ein in dein Herz, fühle ihn, rieche ihn, erfahre ihn
– Nun reist du von der Krone durch den Stamm bis zu seinen Wurzeln, du bist von den Wurzeln deines Baumes eingeladen
– Tauche hier ein in die Erde, folge den Wurzeln deines Baumes, staune über dieses Licht in der Erde und die Leichtigkeit welche du hier erfahren kannst
– Sei ganz still, lege dich in das Wurzelwerk
– Erlebe die Natur in dir
– Erfahre DEINE lichtvollen Wurzeln, deine Leichtigkeit im geerdet sein
– Sei einfach!
– Mache dich nun wieder bereit ganz an die Oberfläche aufzutauchen
– Kehre zurück über den Stamm an die Erdoberfläche und verlasse den Baum
– Bedanke dich bei deinem Baum für diese Erfahrung und seine allumfassende Liebe
– Setzte dich nun noch zu seinen „Füssen“ und heisse hier nun nochmals ganz bewusst, DEINEN Himmel und DEINE Wurzeln in dir willkommen
– Spüre wie du in Leichtigkeit geerdet bist, Himmel und Erde sind in Dir
– Ganz leicht lässt sich nun deine Liebe sich ausdehnen, berühre das Netzwerk der Liebe, geniesse diesen Fluss des Seins und des Friedens
– Kehre nun wieder ganz zu dir und deiner allumfassenden Liebe in deinem Herzen zurück, du lässt deine Ausdehnung so stehen wie es für dich angenehm ist
– Kehre wieder ganz zurück an die Oberfläche deines Bewusstseins und öffne die Augen

Heilmeditation – Kraft der Mittsommersonne

„Du näherst Dich dem Moment, wo Du der Sonne am nächsten bist. Atme die Kraft der Mittsommersonne ein. Ergieße diesen prall gefüllten Atemzug über Deine inneren und äußeren Felder. Atme und genieße die üppige Pracht und Vielfalt Deiner Früchte im Höchststand der Sonne. Spüre die tiefe Freude der Erde, die ihre Geschöpfe mit ausgebreiteten Armen in Festkleidern  der Sonne entgegenhält. Verschmelze mit dieser Freude. Werde ganz still. Lausche dem Liebesgeflüster – Der Erde mit der Sonne.“ RamJai

MitsommersonneWir laden Dich zur Mittsommer-Meditation am Sonntag, den 8.Juni 2014 von 20:30 – 20:45 Uhr ein.

RamJai Pixner führt uns durch die gemeinsame Juni-Meditation.

Erfahre die Kraft, die aus dieser besonderen Sonnenenergie entsteht und lass Deine Liebesfunken in alle Richtungen sprühen. Verbinde Dich über Deine Herzensliebe mit der Energie der Heilmeditation und tauche in die gemeinsame Heilkraft ein.

Kraft der Mittsommersonne

Meditationsanleitung zum (nach-)lesen

Über RamJai

RamjaiRamJai ist Schamanin, Heilerin und ein sog. Transformationskanal. Behutsam und voller Achtsamkeit kannst Du in ihrem Refugium in Südtirol Einzel-Retreate wahrnehmen.

Auf dem Eggerberg, hoch über Marling und dem Etschtal hat sie ihre alpine Residence. Ein geschützter Ort der Ruhe und des Rückzugs.

Hier kannst Du die Kraft des Ortes atmen. Umgeben und geschützt von den Bergen Merans, inmitten wundervoller Natur und unendlichen Wäldern, kannst Du einen weiten Blick ins Tal genießen und Dich Deiner Seele vollständig öffnen. Ein Geschenk des Himmels und der Erde.

RamJai4

„Wenn du dich verirrt hast, habe ich den unerschütterlichen Glauben, dass du deine Richtung wieder findest. Ich weiß nicht wo und wie, aber irgendwann zeigt es sich dann. In deiner Seele kann ich die Zeichen sehen und sie wie mit einer Häkelnadel einfädeln.“ RamJai

 

RamJai-Vigljoch

TERMINE zu den nächsten Veranstaltungen des Heilernetzwerks.

Geführte Heilmeditation zum (nach-)lesen:

  • Schließe deine Augen und öffne deine innere Sicht. Lass dich mit jedem Atemzug in die Erde fallen. Lass los. Vertraue. Tiefer und tiefer. Lass dich umarmen von der Erde.
  • Atme. Vertraue. Gib dich hin. Verschmelze mit der Erde. Du und die Erde sind eins.
  • Atme. Vertraue. Der Erdball schwingt in dir.Du beginnst wahrzunehmen, wie du dich mit der Erde mitdrehst.
  • Atme. Vertraue. Gib dich hin. Nun nimm – eins mit der Erde in dir – Kontakt zur Sonne auf. Du bist es, der um die Sonne tanzt.
  • Atme. Vertraue. Gib dich hin. Du drehst dich der Sonne zu am Morgen – Du wendest nachts dich der Sonne weg. Eingebettet in die Erde.
  • Atme. Gib dich hin. Nun näherst du dich dem Moment, wo du der Sonne am nächsten bist – atme – atme ein die Kraft der Mittsommersonne – und ergieße diesen prall gefüllten Atemzug über deine inneren und äußeren Felder. Atme und genieße die üppige Pracht und Vielfalt deiner Früchte im Höchststand der Sonne. Spüre die tiefe Freude der Erde, die ihre Geschöpfe mit ausgebreiteten Armen in Festkleidern  der Sonne entgegenhält. Verschmelze mit dieser Freude. Werde ganz still. Lausche dem Liebesgeflüster Der Erde mit der Sonne.
  • Atme weiter. Spüre die Liebeserregung in jeder deiner Zellen. Gib dich hin und lass zu, dass Liebesfunken in alle Welten sprühen, und vom grossen Freudenfest künden. Spüre die tiefe Verbundenheit mit allem was lebt und genieße.
  • Atme
  • Genieße
  • Verweile
  • ….bis das Rad sich weiterdreht.

 

Ich muss nicht mehr wissen – ich darf erkennen!

„Mit dem Herzen erkennen ist das größte Geschenk. Damit ist Wissen authentisch und leicht. Nicht WISSEN und sich auf das Erkennen einlassen, verlangt Vertrauen und Hingabe in das eigene und ebenso in das weltliche und spirituelle Sein.“ Sirka

Interview mit Sirka Marianne Ksionek. Sie ist Lichtheilerin, Clown und Lebensreisende.

SirkaLiebe Sirka, du schreibst, dass du nicht mehr wissen musst, sondern nun erkennen darfst. Erzähle uns von dir.

Ja, dort bin ich nun angekommen und mein Leben entspannt sich. All meine Ängste haben sich aufgelöst. Um das Vertrauen in das Erkennen leben zu können, habe ich einen langen Weg der Zweifel und des Suchens hinter mir.

Du hast Deinen spirituellen Namen vor 10 Jahren von Agni erhalten. Was hat dieser Name mit Dir gemacht?

Mein spiritueller Name lautet Sirka „Die im Atem Gottes träumt“.

Der Name Sirka war mir zunächst fremd. Er formte langsam und sanft die Sirka aus meinem Inneren heraus, machte sie sichtbar, vor allem sichtbar für mich.  Meine innere Liebe zum Namen und zu mir selbst, kroch fast unmerklich in mir auf und fördert bis heute mein Leben.

Der Atem Gottes führt mich in vorschöpferische Zeiten und gibt mir Erkenntnis.
Viele Jahre hatte ich unmerklich das Leben anderer geführt und bin dabei zerbrochen. Mit dem Namen SIRKA und den Auswirkungen im Atem Gottes zu träumen, erschließt sich mir ein ungeahnter innerer Reichtum.

Du hast Dich für die Heilkraft der Lichtheiler entschieden. Was hat dich dazu bewogen?

Im Zuge einer Krankheit öffnete ich mich für alternative Heilmethoden und machte Bekanntschaft mit dem Licht und der Lichtarbeit. Später nahm ich am Seminar „Der Weg ins Licht“ teil.

Viele Jahre danach machte ich meinen Seva-Dienst im Zentrum für ganzheitliche Heilung bei Taro und Sashima. Die Ausbildung zum Lichtheiler war damals gerade in Arbeit und ich erkannte sofort, dass dies die Ausbildung sein wird, die ich machen werde.

Mein Herz ging auf und zeigte mir den Weg zur Lichtheilerin.

SirkaAlles befindet sich gerade in einer großen Veränderung. Da ist die Freude ziemlich Mangelware. Hat der Clown in Dir einen Impuls für uns?

Mein Clown sagt: Lebe in Freude am Leben! Gib Dir die Erlaubnis, Fehler machen zu dürfen und zu scheitern, denn daraus entsteht ein neues Spiel.

Liebe von Sirka www.your-clown-town.de

Vielen herzlichen Dank, liebe Sirka und weiterhin viel Freude!

Ura

TERMINE zu den nächsten Veranstaltungen des Heilernetzwerks.

Die Sprache des Herzens – Innere Kommunikation mit Kindern

„Lasst uns mit kindlicher Offenheit unseren Kindern zuhören. Sie haben so viel zu erzählen. Sie bringen ein großes Wissen, reiche Gaben und göttliche Geschenke mit. Wenn wir fragen, antworten sie uns, bis wir sie verstanden haben. Wenn wir uns erlauben, unvollkommen zu sein, öffnen wir uns selbst Türen des Verstehens.“ Sita Kleinert

Wer kennt sie nicht? Diese besonderen Situationen, in denen wir unsere Kinder, sei es nun das eigene oder ein Betreuungskind,  nicht mehr verstehen. Bestimmte Verhaltensweisen bringen uns und auch das Kind zur Weißglut und wir kommen nicht mehr auf einen gemeinsamen Weg. Wut, Verzweiflung und Hilflosigkeit stehen dann zwischen einer liebevollen Beziehung.

Jedes Kind ist einzigartig und jedes bringt sein eigenes Wesen, sein eigenes Licht Innere Kommunikation mit Kindernund seine eigenen Qualitäten mit in dieses Leben.

Es gibt dutzende pädagogische Erziehungsratgeber, bestimmte Methoden und Konzepte, die unser Kind umgänglicher und einfacher machen sollen.

Wenn Du genauer hinschaust, dann hat niemand ein Buch über Dein Kind und über diese ganz spezielle Situation geschrieben. Jedes Kind ist einzigartig und lässt sich in keine Form pressen. Diese Impulse von außen schieben sich zwischen Dich und Dein Kind und ihr findet langfristig keinen Frieden.

Wir alle sprechen die Sprache des Herzens

Jeder hat seine eigene Intuition, sein Bauchgefühl und seine innere Stimme. Durch unsere Außeneinflüsse, wie z.B. die eigenen Erwartungen, die Prägung/Erfahrung aus der eigenen Kindheit, der Druck aus der Gesellschaft, etc. können wir unsere innere Stimme nicht mehr hören und die Sprache des Herzens geht verloren.

In Problemsituationen handeln wir aus dem Kopf heraus und können so die feinen Signale, die uns das Kind sendet, nicht mehr wahrnehmen und verstehen. Der wirkliche Ursprung wird nicht erkannt.

In einem tiefen Kontakt mit uns selbst sein

Öffnen wir uns wieder der Sprache des Herzens, gehen mit uns selbst in einen tiefen Kontakt und lernen wir wieder ganz still und entspannt zu sein, dann können wir den Impulsen aus unseren Herzen lauschen.

Die Begegnung mit unserem Kind und deren Situation wird frei, grenzenlos und unvoreingenommen. Wir können das wahre Wesen, dessen Botschaften und seine echten Bedürfnisse erkennen.

Es ist ähnlich mit einer Sprache, die wir neu erlernen. Die Sprache des Herzens ist zwar schon in uns, doch auch sie ist anfangs ein kleiner Trampelpfad. Je öfter wir diesen Weg gehen, wir also auf Herzebene mit unseren Kindern kommunizieren, desto breiter und klarer wird er.

Das Wesen und die Qualitiäten des Kindes erkennen

Hilfreich und kostbar ist das 2-tägige Seminar zur „Inneren Kommunikation mit Kindern“ nach Sita Kleinert. Es öffnet einen eigenen inneren Raum und wir werden uns dieser Kommunikation auf Herzebene wieder ganz bewusst.
Wir entwickeln in diesem Seminar ein tiefes Verständnis für das Wesen des Kindes. Wir erkennen seine Qualitäten und Potenziale und können aus diesem Blickwinkel heraus das Kind leichter verstehen. Wir erreichen auf dieser Ebene den Ursprung des kindlichen Verhaltens. Die Kinder fühlen sich gesehen und begegnen uns ausgeglichener und fröhlicher. Das gesamte Zusammenleben kann mit der Sprache des Herzens harmonischer werden.

Das Seminar wird von Hebammen und Geburtsbegleiterinnen in Deutschland, Schweiz und Österreich angeboten, welche die Ausbildung zur Spirituellen Geburtsbegleiterin bei Sita Kleinert absolviert haben.

Kontaktadressen in Deiner Nähe findest Du unter www.spirituellegeburtsbegleitung.com.

Innere KommunikationBesonders die Schwangerschaft und die Geburt können eine tiefe Begegnung von Mutter und Kind sein.

Sie fordern auf, in Beziehung zu treten. Mit uns selbst und mit dem Leben.

Die Verbindung auf Herzebene stärkt das Vertrauen in die eigene Intuition, in den Körper und in die eigene Kraft. Auch das Ungeborene fühlt sich bereits in seinem Wesen und seinen Qualtäten erkannt. Nicht selten entscheiden sie mit, wie, wann und wo sie geboren werden wollen. Beides ist essenziell und kann die Geburt für Mutter und Kind positiv beeinflussen.

Neben den werdenden Müttern, ist dieses Seminar für alle Menschen kostbar, die privat oder beruflich Kinder an ihrer Seite haben.

Als Schlusswort möchte ich den Kinderarzt und Autor Remo Lago zitieren und verabschiede mich in diesem Sinne von euch.

„Das Beste was wir einem Individuum antun können ist, dass es sich so, wie es in seinem Wesen angelegt ist, verwirklichen darf. Das ist auch das Beste für die Gesellschaft, weil dann der Beitrag, den das einzelne Individuum leistet, am größten ist. Die Gesellschaft sollte Interesse daran haben, dass jeder er selbst werden kann, weil damit für die Gesellschaft am meisten herausschaut.“

Herzliche Grüße

Ura

TERMINE zu den nächsten Veranstaltungen des Heilernetzwerks.

Für Dich!Du möchtest keinen Blog verpassen? Dann melde dich an unseren Blog-Newsletter an:

*Ja, ich bin dabei!*

Aus dem Vergessen, in die Erinnerung – Dein persönlicher Kraftplatz

In meinem Interview mit Benira Niederberger aus der letzten Woche, hat Benira ihren persönlichen Kraftplatz erwähnt: „Mein Platz bringt mich in die eigene Kraft und in mein eigenes Sein. Dies ist ein Ort wo ich mich, meine Lebensaufgabe und meine Visionen ins Leben bringen kann. Hier kann ich tiefer in mein wahres Wesen eintauchen und meiner Seele klarer begegnen.“

Dein Kraftplatz!Jeder hat in irgendeiner Weise mal von Kraftorten oder Kultplätzen gehört. Vielleicht hast Du auch schon einen dieser besonderen Orte besucht. Viele sind öffentlich zugänglich oder auch noch völlig unbekannt.

Dein ganz persönlicher Kraftplatz zeigt sich Dir jedoch in einer Form, in der Du Dich „wie zuhause fühlst“ und Du spürst ein klares „Ja!“ in Dir.

Es ertönt in jeder Zelle Deines Körpers.

Du beginnst zu schweben und Dein Herz hüpft vor Freude. Hier öffnet sich ein Raum, der Dir Wissen über Dein Sein, Dein Wesen, Deine Berufung und über Deine Lebensaufgabe offenbart.

Wenn Du an Deinem Kraftplatz bist, fällt es Dir am leichtesten, den Thron Gottes zu sehen und Dich an Deine Aufgabe, an Dein Sein, Dein Selbst zu erinnern. AGNI

Dein Kraftplatz ist ein Ort, an dem Du Dich tief mit dem Himmel und der Erde verbinden kannst. Folgst Du dem inneren Ruf, dann geschehen Wunder über Wunder. Du darfst erfahren, wie sehr Du getragen, geführt und geschützt wirst, denn nichts ist so eindrucksvoll, als sich seiner Lebensaufgabe an seinem Kraftplatz zu widmen. So wie Du einen eigenen Platz im Himmel hast, so hast du auch einen eigenen Platz auf der Erde.

Wie der Name schon sagt: Dein Kraftplatz ist ein Ort, der Dich herausfordert,  in Deine eigene Kraft zu gehen und Deine Aufgabe anzunehmen.

Mache das, warum Du hier bist. Es ist Deine Entscheidung und Deine Freiheit.

Jeder Tag ist neu und liegt in Deiner Verantwortung. Nimmst Du Deine Kraft an und möchtest Du Deine Aufgabe erfüllen?

Frage Dich jetzt: „Will ich MICH leben?“  und gehe auf eine Reise zu Dir selbst. Finde Deinen eigenen Glauben, kultiviere Deine ureigene Liebe und lass Deine Sonne strahlen.

AGNI sagt:

AGNIWir vergessen unser eigenes Licht.

Das Leben ist so ausgestattet, dass wir unsere Aufgabe erfüllen können. Manchmal mit Geburtswehen, manchmal mit Schwierigkeiten. Oft mit Angst vor der eigenen Kraft. Angst vor dem eigenen Platz. Angst sie nicht anzunehmen.

 

Wir alle sind Liebende und haben eine gemeinsame Herkunft, ein gemeinsames Zuhause.

In Deinem Wesen angelegt

Es gibt einen Weg, der Dich aus Dein Vergessen zu Dir nach Hause bringt. Dieser Weg ist nicht außerhalb von Dir, sondern innerhalb von Dir. Er ist in Deinem Wesen angelegt.

Lass Dich von zwei Frauen inspirieren, die diesen Weg gegangen sind und ihren Kraftplatz in ihrem Herzen und im Außen mehr als kultiviert haben:

Crosis hat ihren Kraftplatz in Passau

CrosisEidenschinkVon meinem Kraftplatz zu erfahren, war wie ein riesengroßes Geschenk für mich.

Als Agni Passau aussprach, kam die Energie des Wortes wellenförmig in meinem Herzen an und ich dachte nur: Ja klar, wo sonst! Selbst wäre ich allerdings nie auf Passau gekommen.

Auf den Weg zu meinem Platz hat es natürlich erst mal Widerstände in mir hochgeholt. Im Innen wie im Außen. Es war schwer für mich in Passau anzukommen, aber es gab himmlische und irdische Helfer. Für mich waren es eineinhalb Jahre der Himmel und die Hölle gleichzeitig. Es hat jeder seine Themen an seinem Platz, die wir erlösen können.

…es hat mich Durchhaltevermögen, Mut, Kraft, Vertrauen und Geduld gelehrt.

Am Anfang hat es mich innerlich fast zerrissen. Meine Aufgabe in Passau ist es Shiva und Shakti wieder zu vereinen. Also die Polarität zu heilen. Im Innen wie im Außen. Es war nicht leicht, aber es hat mich Durchhaltevermögen, Mut, Kraft, Vertrauen und Geduld gelehrt. Jetzt bin ich 6 Jahre hier und was ich vor allem erkannt habe, ist:

Liebe ist die Größte Macht!

Und das ich selbst nur mit Liebe meine eigenen Schatten und die von Passau erlösenkann. Ich habe immer mehr Vertrauen in die Göttliche Mutter, den Göttlichen Vater und das Göttliche Kind gewonnen. Sie wohnen in mir und in meiner Umgebung. Viel Heilung auf allen Ebenen durfte geschehen. Für mich selbst und für Passau. Ich bin dankbar hier zu Sein und zu dienen. Om Namah Shivaya. Crosis Eidenschink

Kali Ma hat ihren Kraftplatz in Nepal

…ich folgte der Stimme meines Herzens

Kali Ma

2001 siedelte ich nach Nepal über. In Deutschland alles aufgegeben, folgte ich weiterhin der Stimme meines Herzens. Denn dieses hatte mir schon vor Jahren, bei einer zweimonatigen Asienreise nach Nepal und Tibet, gesagt: „Hier ist Dein Platz. Du reist noch einmal nach Deutschland zurück und bringst den Menschen dann in Nepal etwas mit“, wovon ich damals nicht wusste, was gemeint war. Ich absolvierte meinen Weg ins Licht, die ACC Ausbildung, machte die spirituelle Lehrerausbildung und sah mich kurze Zeit später mit Agni bei der Lichtzentrumsleiterausbildung in Amritabha sitzen.

Nie gezweifelt, nie aufgegeben und immer im Glauben, das ich hier richtig bin…

Am Ende dieser wunderbaren Ausbildung stand es dann fest. Mein Kraftplatz ist in Nepal. Was für eine Freude. Verbunden mit dem Gefühl nach Hause in eine alte Heimat zu kommen. Nie gezweifelt, nie aufgegeben und immer im Glauben, das ich hier richtig bin, etablierte ich hier das Licht und die Liebe immer mehr. Auch gegen Widerstände im Außen und heute nach 13 Jahren in Dolalghat im Kali Ashram, bin ich in mir nach Hause gekommen und erlebe meinen Platz als Paradies. Hier ist mein Himmel auf Erden. Im Schoß der göttlichen Mutter erfährt man das eigene Sein und der Kali Ashram öffnet Allen seine Türen, ins eigene Paradies einzutreten. Ich bin glücklich. An meinen Kraftplatz zu gehen hat mich in kürzester Zeit zu mir selbst geführt. Wie gut, das ich damals mir nur ein Onewayticket kaufte. Ein Segen! Thank you God. Kali Ma

Du wohnst und arbeitest schon an Deinem Kraftplatz? Lass uns teilhaben und beschreibe uns, was er mit Dir macht und was sich in Deinem Leben alles verändert hat? Wir freuen uns über Deine Antwort, gleich hier unter diesem Beitrag.

Mein persönlicher Dank geht an Agni, der mich mit seinen Worten sehr inspiriert hat, diese Zeilen hier zu schreiben.

Verbunden im Herzen

Ura

Für Dich!Du möchtest keinen Blog verpassen? Dann melde dich an unseren Blog-Newsletter an:

*Ja, ich bin dabei!*

 

 

 

Benira und das Wissen der Bäume

Wenn die Liebe der Bäume uns umgibt und wir bereit sind unser Herz für sie zu öffnen, erfahren wir wahre Demut und Grösse. Die Knospen in uns werden berührt, das Eis beginnt zu schmelzen, die Freude erreicht eine Ausdehnung mit der wir andere berühren. Es entsteht ein Kreislauf aus Liebe und Freude welchen Jeden nährt. Wahres Licht erblüht und überstrahlt alle Schatten als Zeichen der Liebe.Der unendlichen, bedingungslosen Liebe.
So geh an keinem Baum mehr achtlos vorbei, der dein Herz berührt! Sei dankbar für die Kommunikation, den Austausch und die Liebe die dich erschauern mag.

Benira aus „Die Liebe der Bäume“

Benira Niederberger

 

Wie schon in der letzten Woche erwähnt, beginnen wir heute mit Benira Niederberger und ihren Baum-Essenzen. Es ist ein berührendes Interview mit ihr entstanden.

Benira Niederberger lebt und arbeitet im schönen Berner Seeland nähe Biel in der Schweiz und bietet uns mit ihren Baumessenzen eine ganz besondere Begleitung an.

Aber lest selbst:

Liebe Benira, ich freue mich, dass Du uns einen Einblick in Dein Leben gewährst. Du schreibst, dass die Bäume mit ihren hingebungs- und liebevollen Energien Deine stetigen Begleiter sind. Magst Du uns beschreiben, wo und wann sich für Dich die Türen ins Reich der Bäume geöffnet haben?

Während einer Trommelreise, die ich im Rahmen einer schamanischen Ausbildung machte, tauchte ich plötzlich in das Reich der Bäume ein. Dies war das erste Mal, dass ich mit den Bäumen tief in Kontakt gekommen bin. In diesem Moment wurde mir bewusst, dass ich mit ihnen eine tiefgreifende Aufgabe habe.

Benira NiederbergerEin inneres Wissen wurde in mir wachgerufen.

Von dieser Zeit an begab ich mich immer wieder auf die Baumebenen. Ob in Seminaren oder in persönlichen Gesprächen. Ein ganz persönlicher Reifeprozess hat mich letztendlich richtig wachgerufen.

Meine innere Führung, oder wie ich so schön sage, mein Herz wollte mein altes Baumwissen wieder anknüpfen und ins jetzige Leben bringen.

Je tiefer ich in Kontakt mit dem Baum als ganzes Wesen kam, umso mehr entstand eine grosse Freude in mir und eine tiefe Liebe zu den Bäumen.

Irgendwann wusste ich dann: dies meine Berufung!

Was bedeutet es für dich, an deinem Kraftplatz zu leben. Besonders in Bezug auf Deine Verbindung zu den Bäumen und die Essenzen, die daraus entstanden sind?

Wie die Bezeichnung Kraftplatz schon ausdrückt;

Mein Platz bringt mich in die eigene Kraft und in mein eigenes Sein!

Benira Niederberger - WissensebenenDies ist ein Ort wo ich mich, meine Lebensaufgabe und meine Visionen ins Leben bringen kann.

Vor genau 10 Jahren, als ich mit meiner Familie hierher gezogen bin, konnte ich meine Aufgabe mit den Bäumen im Aussen sichtbar machen und alles wurde viel greifbarer für mich. Von da an, konnte ich schöpfen.

Zuerst entwickelte ich die Baum-Essenzen und ein ganzes Dossier von Wirkungen und Anwendungsmöglichkeiten der Essenzen.

Die Wissensebenen der Bäume

An diesem Ort viel es mir leicht in die Wissensebenen der Bäume einzutauchen. Hier waren mir der Himmel und die Erde naher als sonst irgendwo. Wir sind hier mit viel Natur umgeben. Am Anfang bin ich viel in den Wäldern gewandert und habe mit den Bäumen gesprochen bzw. sie mit mir.

Ich fing an, meine eigenen Erfahrungen mit den Essenzen und der Sprache der Bäume zu machen.

Wir alle sind tagtäglich von herrlichen Bäumen umgeben und auf Deiner Website lädst du ein, uns für das Reich der Bäume zu öffnen.  Wie sieht eine Baum-Essenz-Beratung/Behandlung bei Dir aus? Wie können wir uns für die Bäume öffnen?

Oft kommen Menschen zu mir, die sich schon allgemein von den Bäumen angesprochen fühlen.

Benira Niederberger - Verbindung zum BaumEs ist das Herz, die Seele die ich bei den Menschen mit den Essenzen erreiche.

So kommt mein Gegenüber mit einem persönlichen Anliegen, mit einem Lebensthema in dem er/sie nicht mehr alleine weiter weiss, zu mir in die Praxis. In einer Beratung wende ich verschiedene Möglichkeiten an, um herauszufinden welche Baumessenz nun diejenige ist, welche den „Knoten“ von meinem Gegenüber lösen kann.

Über das gemeinsame Gespräch und über meine Wahrnehmung erkenne ich welche Essenz ihn nun unterstützen und begleiten kann.

Ich lasse den Klienten auch gerne eine meiner Baum-Karten ziehen. Diese passen immer sehr gut und treffen das Thema zu 100 %.

Benria Niederberger - Baum-Karten-Set

Nach einer einmaligen Anwendung in meiner Praxis, gebe ich dem Klienten die Essenz mit nach Hause. Nach Absprache eines Zeitraumes gibt mir der Klient eine Rückmeldung über seine Erfahrung und seine Fortschritte in seinem Thema.

 

So individuell, wie wir Menschen einzigartig sind, sind auch meine Baumessenzen.

Wenn jemand gut auf seine Intuition und sein Inneres hören kann, biete ich ihm auch die Möglichkeit an, anhand der Bilder und den Beschreibungen, auf meiner Website, sich eine bestimmte Essenz auszusuchen und sie dann direkt bei mir zu bestellen.

Erfahrungsberichte:

„Der Sprüh-Baum“

Eine Mutter erzählte mir von ihrer Tochter, welche in den Kindergarten ging, dass das Mädchen fast jeden Morgen weinte und grosse Mühe hatte von zu Hause weg zu gehen.  Es war nichts im Aussen, was vorgefallen wäre und es fehlte ihr auch nicht an Begleitung von Freunden auf dem Weg. Es war offensichtlich ein inneres Dilemma.

Dies erkannte ich, auch wenn ich das Mädchen nicht vor mir hatte. Es ging darum, dass sie das Gefühl hatte, es könnte im Kindergarten nicht mehr sie selbst sein, sein Licht und sein glückliches Sein dort nicht leben zu können.

Ich empfahl die Zypressen-Essenz. Sie gibt Schutz für das eigene Sein. Sie hilft, dieses zu entwickeln oder weiter zu wachsen zu lassen.

Ab da sprühte die Mutter  jeden Tag die Essenz in die Aura das Mädchens,  das Kind selbst forderte schon jeden Morgen den „Sprüh Baum“ ein. Kurze Zeit später war der Weg in den  Kindergarten für das Mädchen kein Problem mehr. Sie ging sogar bald alleine hin.

Die Kindergärtnerin, welche nichts von der Baum-Essenz wusste,  bemerkte eine positive Veränderung bei dem Kind. Sie wurde den anderen Kindern gegenüber viel offener.

„Puzzle-Teile“Benira Niederberger - Kraft der Baum-Essenzen

Eine weitere Erfahrung hat mir eine Frau erzählt, welche in Süd-Frankreich einen Autounfall hatte. Nach dem Unfall war sie sehr durcheinander gewesen, doch schaffte sie es dennoch bis zu ihrer Bekannten. Diese hatte von mir die Olivenbaum-Essenz, welche die Notfallessenz der Baum-Essenzen ist, und sprühte ihre Kollegin, die den Unfall hatte, mit der Essenz ein. Die Frau stand offensichtlich unter Schock und hatte anfangs das Gefühl, dass sie dadurch noch mehr durcheinander wurde. Doch nach einigen Minuten bemerkte sie, wie sich all ihre Anteile, welche sich durch den Schock von ihr entfernt hatten, wieder zurückkamen. Alles ordnete sich ein, wie einzelne Puzzle-Teile. Sie wurde immer ruhiger und merkte letztendlich wie sie wieder ganz bei sich ankam und gut geerdet wurde. Natürlich glücklich darüber, dass alles wieder gut war.

Ich wende die Essenzen auch gerne direkt in der Natur an. Manchmal werde ich gerufen, um Bäume in Gärten zu begleiten, welche gefällt werden müssen. Meist mache ich die Erfahrung, wenn der Baumgeist eingewilligt hat und bereit ist den Baum zu verlassen, dass der Baum dann ein Geschenk für die Menschen wird oder das der Ort, den er hütete, dann für bestimmte Lichtenergien frei wird. Eine Energie, die der Baum in seinen Wurzeln gespeichert hatte.

Was machst du noch neben dieser kostbaren und bereichernden Arbeit?

In unserem A-R-A Lichtzentrum, welches ich mit meinem Mann Rano im Jahre 1995 gründete,  biete ich neben den individuellen Beratungen auch zwei Ausbildungsbereiche an:

Die Ausbildung zum Baum-Essenzen Berater und die Ausbildung „Das Wissen der Bäume“

Beniras Baum-Essenzen

 

Bei dem Baum-Essenzen Berater lernen die Teilnehmer alle Essenzen kennen und diese für sich und andere anzuwenden. Sie lernen, wie sie Menschen damit beraten können. Auch die Anwendungen bei Bäumen und der Natur ganz allgemein.

In der Ausbildung „Das Wissen der Bäume“ geht es um das tiefgreifende Wissen, welches die Bäume für uns und die Landschaften hüten. Die Teilnehmer lernen die Sprache der Bäume zu verstehen, tauchen in die Ebenen der Bäume ein, welche nicht im Aussen sichtbar sind. Sie lernen, wie sie sich mit diesen wunderbaren Wesen verbinden können und lernen die grossen Zusammenhänge der Natur und Menschen kennen.

Wenn Du Dich für diese Ausbildungen interessierst, findest Du hier weitere Informationen: www.baunmessenzen.info

Benira Niederberger - Baum-Tage/WorkshopsTauche in die Tiefe der Bäume ein

An verschiedenen Orten biete ich auch einzelne Baum-Tage an. Wenn ich eine Einladung erhalte, spüre ich in diesen Ort hinein und dann entstehen Workshops wie  „Sprache der Bäume verstehen“ oder „Tauche in die Tiefe der Bäume ein“.

Im Allgemeinen biete ich in unserem Zentrum Einzelsitzungen an, um Hürden, welche das Leben manchmal stellt, zu überwinden. Einen Blick für die vielen Zusammenhänge in unserem Leben meinem Gegenüber aufzuzeigen, es aus seinen Blockaden zu führen und immer wieder sich selbst zu erkennen und seine Möglichkeiten zu erfassen und diese in sein Leben zu bringen.

Gauri Gatha – systemische Aufstellungen, Rückführungen, frei werden in der Wirbelsäule, Gespräche, geistiges Heilen, Feng Shui usw. kommen hier oft zur Anwendung. Neben diesen individuellen Behandlungen, biete ich regelmäßig das Seminar „Der Weg ins Licht“ an.

Benira, was ist dein größter Wunsch – deine Vision für diese Zeit/Zeitqualtiät?

Einer meiner grossen Wünsche ist es immer noch, den Menschen einen Bezug zu den Bäumen zu vermitteln, die sie noch nicht kennen. Einige Menschen umarmen schon unsere grossen Freunde und tanken an ihrer Energie.

Öffne Dich der Baum-Ebenen

Benira Niederberger - Öffne dich der Baum-EbenenIch möchte die Menschen unterstützen, dass sie ihr Herz für die Bäume und die Natur so öffnen können, dass sie sich getrauen, richtig einzutauchen in eine Tiefe, welche sie noch nicht kannten. Daraus entsteht bei jedem einzelnen Menschen ein neues Verständnis für den Wald, die einzelnen Bäume und auch warum manche Bäume gefällt werden müssen oder sie durch Stürme entwurzelt werden.

Neue Sichtweise in der Waldwirtschaft

Ich habe die Vision, dass ich Forstwirte und alle Menschen, die mit Waldpflege, den Bäumen und dem Holz zu tun haben, mit meinem Wissen der Bäume erreichen kann. Das ich ihnen eine neue Sichtweise aufzeige und daraus dann ein wunder- und vor allem respektvolles Miteinander von Bäumen und deren Nutzen entstehen kann.

Das z.B. unnötigen Holzkahlschläge nicht mehr notwendig sind.

Seit diesem Jahr gehe ich mit den NaturheilpraktikerInnen mehr und mehr in Kontakt, die meine Baum-Essenzen als ergänzende Möglichkeit, z.B. für Massagen, Fußreflexzonen-Behandlungen zusätzlich einsetzen können.

Alles befindet sich gerade in einer großen Veränderung. Haben die Bäume eine Botschaft oder einen bestimmten Impuls für uns, den sie uns für diese Zeit mitgeben möchten?

Die Bäume laden euch ein, dass ihr euch vermehrt mit ihren Wurzeln verbindet.

Benira Niederberger - Das Wissen der BäumeSie erleichtern das Hiersein auf der Erde und auch das Mitgehen mit den Veränderungen, denn die Bäume sind mit ihren Wurzeln in Verbindung mit den kristallinen Strukturen der Erde und mit dem aufstrebenden Christuslicht.

Baum-Meditation:

Wenn du wieder einmal in der Natur unterwegs bist und einem Baum begegnest, folge seiner Einladung dich zu seinen Füssen, da wo er sich mit der Erde verbindet, niederzulassen.

Wenn du auf seinen Wurzeln sitzt, lässt es sich ganz einfach entspannen und du kannst deine Augen schliessen. Geh erst in Kontakt mit deinem Krafttier, einem Engel oder mit einem Lichtwesen, das dir nahe ist. Bitte es dich zu begleiten und dir den nötigen Raum für deine Erfahrung zu geben.

Dann spüre erst den Boden unter dir und die Wurzeln „deines“ Baumes. Sie laden dich ein, ihnen in die Erde zu folgen. Gleichzeitig spürst du den Stamm an deinem Rücken. Dann tauche ein, gehe in Kontakt mit den Wurzeln in der Erde, je tiefer du dich fallen lassen kannst umso mehr kommst du auch in den Kontakt mit den feinstofflichen Wurzeln des Baumes. Nimm dir Zeit und lass dich ganz darauf ein. Erlebe wie die Kräfte und das Licht der Erde mit denen die Wurzeln verbunden sind, anfangen dich zu nähren, zu beleben. Sie dich in Leichtigkeit erden. Spüre deine Wurzeln. Erlebe wie du, genau wie der Baum, auch mit den kristallinen Strukturen und dem Christuslicht in der Erde in Kontakt gehen kannst.

Benira Niederberger - Kraft der Baum-WurzelnAlles entspannt sich in dir und du lässt dich noch mehr nähren und durchlichten. Werde einen Moment ganz still und eine Dankbarkeit kann dich durchströmen. Verlasse nun langsam wieder diesen Ort in der Erde und geh wieder in Kontakt mit den physischen Wurzeln des Baumes. Über diese kehrst du wieder ganz zurück an die Oberfläche der Erde.

Du fühlst die Erde unter dir. Wie du da sitzt und noch immer am Stamm angelehnt bist. Lass dir noch einen Moment Zeit, damit alles was du mitgebracht hast, in dir seinen Platz findet und spüre, wie du in Leichtigkeit geerdet bis.

Du erkennst, wie gestärkt du für deinen Alltag bist und alles was da kommt.

Bedanke dich bei „deinem“ Baum, der Erde und bei deinem Helfer.

Viel Freude!

 

Wundervoll! Sehr kraftvoll und stark.
Vielen herzlichen Dank für deine so feine Offenbarung der Bäume für uns, liebe Benira!

Nach und nach stelle ich euch hier das Heilernetzwerk mit seinen wundervollen und einzigartigen HeilerInnen und deren Heilrichtungen vor.

 

Wenn Du keinen Beitrag verpassen willst, dann melde Dich bei unserem Blog-Newsletter an!

*Ja, ich bin dabei!*

Vom Lichtfunken zum Feuer werden

SaiBaba

„Wenn ich über die Welt schaue, dann sehe ich viele kleine Funken der Liebe. Ich sehe, wie sie leuchtender werden. Das ist meine Mission: die Feuer auf der Welt wieder zum lodern bringen, diese kleinen Flammen der Liebe in euren Herzen zu gigantischen Feuern zu machen.“ Sai Baba

Folge dem Licht Deiner Liebe

Lichtfunken sind auf der ganzen Erde verteilt. Auch Du bist ein Lichtfunke und Du bist aufgerufen, in Deinem ureigenen Licht zu leuchten.

Es gibt viele wundervolle Handwerkszeuge, die Dich leuchten lassen. Die Dich in Deiner Verantwortung belassen und Dir die Stärke und den Mut geben, Dein Feuer in Dir beständig zum lodern zu bringen.

Finde den Weg mit Deinem Herzen

Gib Dir Raum für das Feine in Deinem Herzen, denn das Herz ist Dein Sicherheitssystem. Es hilft Dir, die richtigen Entscheidungen tagtäglich zu treffen und Deinen, für dich richtigen, Weg zu gehen.

Wenn das Ego/der Verstand Dich in alte Muster festhalten will, so tauche in Dein Herz vollständig ein. Sehr hilfreich und kostbar ist hier die Herzensmeditation, in die Du von spirituellen Lehrern kostenlos eingeführt werden kannst.

Sie ist an keine Religion oder Lehre gebunden und jeder kann sie machen. Sie erinnert uns daran, dass wir im Ursprung unserer Seele reine Liebe und eins mit Gott sind.

Sie macht den Weg zum Herzen frei und schult Dein „Bauchgefühl“. Du findest nach und nach mehr Vertrauen in Dein ur-eigenes Gefühl.

Sai Baba ruft uns auf, in den Fluss der Liebe einzutauchen.

Fluss der Liebe

Sei mutig und tauche in den Fluss der Liebe ein. In ein ewiges Geben und Nehmen.

Das Geben und Nehmen hilft Dir, Deine künstlichen Grenzen aufzulösen. Grenzen, die Du zwischen Dir und der Welt aufgebaut hast. Zwischen Dir und Gott.

Von Kindesbeinen an haben wir gelernt, dass die Liebe eingeteilt und bewertet wird. Doch wer entscheidet, wem Liebe zusteht?

„Auch wenn ich jemanden streng anblicke, habe ich für ihn nichts als Liebe!“ Sai Baba

Es liegt nur an Dir, wie weit Du Dein Herz für Dich und die Welt öffnest.

Versenke dich in die Liebe Deines Herzens, versenke dich in Gott, was auch immer Gott für dich sein mag und dehne Dein Licht so weit aus, dass Du ein Orientierungspunkt für andere wirst.

Gemeinsam die Liebe verteilen

Meditation

Gemeinsam mit anderen Menschen, die Du in den Licht- und Heilzentren begegnen kannst, tauchst du in den unendlichen Fluss der Liebe ein.

Diese Zentren sind Orte der Wertfreiheit, der Freude und der Reinigung. Dort kannst Du Kraft tanken, Dein Vertrauen stärken und gemeinsam mit anderen die Liebe verteilen.

Tägliche Meditationen und Bhajans geben Dir Mut, Dein eigenes Licht leuchten zu lassen, das eigene Feuer zum lodern zu bringen.

Die heiligen Feuer, die dort regelmäßig entzündet werden,  schöpfen Liebe aus dem Ursprung und verschenken sich Dir.

FÜR DICH

Für Dich!Neben der Herzensmeditation stehen Dir noch weitere Handwerkszeuge zur Verfügung. Ich werde sie euch hier nach und nach vorstellen.

Fühle hinein! Sie erleichtern Deinen Alltag und lösen Dich von alten Mustern.

 

Sei auch du dabei und lerne das Heilernetzwerk mit seinen wundervollen und einzigartigen HeilerInnen und deren Heilrichtungen kennen.

Du willst keinen Beitrag verpassen? Melde Dich bei unserem Blog-Newsletter an!

*Ja, ich bin dabei!*

*VORSCHAU*

Nächste Woche beginne ich mit der Heilerin Benira Niederberger aus der Schweiz, die uns etwas über ihre kostbaren Baumessenzen erzählt.

Öffnen wir uns für die Liebe zu den Bäumen und gehen gemeinsam ins Reich der Bäume….

Ich freue mich schon!

Ganz herzlichst,

*Ura

Ob in Nepal, Florida oder Heidelberg…

1. Internationaler Heilertag

Voller Freude nahmen weltweit 20 verschiedene Heil- oder Lichtzentren den Ruf wahr, am Ostersamstag, den 19. April 2014 den ersten internationalen Heilertag  anzubieten. Jedes Zentrum veranstaltete  ein individuelles Programm zu den Themen Schamanismus, Spiritualität, energetische Heilmethoden und bot viele Probesitzungen für interessierte Besucher an. Ein Fluss von Liebe und Heilenergie entstand und bereicherte den Ostersamstag. Der Tag der „offenen Tür“ beglückte junge wie alte Besucher und brachte sie beschwingt ins Osterwochenende.

Heilarbeit kennenlernen – Probesitzungen

Heilertag Salisbary/GB

Viele Besucher kamen vorbei und konnten unverbindlich und familiär die Welt der Heiler kennenlernen. 20-minütige Kurzbehandlungen schenkten den Besuchern ein Gefühl von sanfter und stärkender Energiearbeit.

Drei Heilerinnen aus Schottland veranstalteten gemeinsam einen Heilertag im Lichtzentrum Angels of Light Centre in Edinburgh. So war das Programm bei ihnen sehr vielseitig und es begann mit einer gemeinsamen Herz-Meditation, die die Herzen der Besucher für ihr Angebot öffnete.

Heilertag Salisbary/GB

Die Besucher tauchten in eine neue Welt ein und fanden Antworten auf die Fragen:

  • Wie fühlt sich eine Heilenergie-Übertragung an?
  • Wie funktioniert Körper-FengShui?
  • Was haben die Engel für Botschaften?
  • Wie wirken Schmetterlings- oder Baumessenzen? …

Viele neue Erkenntnisse konnten an diesem Tag gewonnen und am „eigenen Leib“ erspürt werden.

Heilertag in Edingburgh/UK„Eine fantastische Gelegenheit, Energie arbeit kennenzulernen.“ Kommentar einer Besucherin in Edinburgh.

 

Heilertag in Edingburgh/UK

Orte der Kraft – Plätze, die inneren Qualitäten Ausdruck verleihen

Heilertag Lengnau/CH

Die umliegenden kleinen Kraftplätze der Lichtzentren wurden auch gerne und oft besucht. Die Besucher des A-R-A Lichtzentrum Lengnau/Schweiz konnten mit den vier Elementen und ihre Wesen in Berührung kommen und nach Bedarf tiefer in diese Energien eintauchen. Außerdem befinden sich dort noch der Platz der Dunkelheit und des Lichts und der Platz der Einheit und Liebe.

Heilertag Lengnau/CH

Zeremonien –  Rituale:  in  spiritueller Energie das Innen-Leben erfahren

Für viele Besucher waren spirituelle Zeremonien „Neuland“. Heiler lieben Zeremonien. Der Geist richtet sich aus und der Kontakt zu den inneren Qualitäten, wird wieder aufgefrischt. Das Feuer, welches die alles verbindende Liebe repräsentiert, ist ein zentrales Element vieler Zeremonien. Am Ostersamstag brannten nicht nur die kraftvollen Feuer in zahlreichen, unterschiedlichen Zeremonien, sondern auch die Herzen der Menschen, die von der Kraft und Liebe angesteckt wurden.

Feuerzeremonie in Florida vor dem Shiva Dharma Center

Im A-R-A Lichtzentrum wurden gleich zwei Feuer entzündet: Das „Weisse Büffel Feuer“ und das „Feuer der Glückseligkeit der Feuerschamanen“.  Beiden Feuer stehen für  unterschiedliche schamanische Traditionen, die zu einer Einheit wurden.

Ara-Lengnau„Herzlichen Dank für die lichtvolle Begegnung. Die Kraft der Steine, der Erde, des Feuers präsent, die Stimme des göttlichen, bedingungslose Liebe, klar und in Leichtigkeit, ein Stück näher bei mir, beglückt vom Pflanzenreich … Danke!“ Agnes, Besucherin im A-R-A Lichtzentrum in Lengnau/CH

 

Ganesha-Puja

Die Lichtzentren Kali Ashram in Nepal und Amritabha in Frankreich zelebrierten am Heilertag die Ganesha-Puja.

Ganesha-Puja NepalDiese Puja ist ein Verehrungsritual und man kann sie zelebrieren, um Hindernisse aus dem Weg zu räumen, um Kraft für einen Neuanfang zu bekommen und um Vorsätze in die Tat umzusetzen.

 

Ganesha Statue in Nepal

Leuchtende Kinderaugen / glückliche Herzen

Heilertag Florida

Auch viele Kinder bereicherten mit ihren leuchtenden Augen den Heilertag. Neugierig und ganz intuitiv öffneten sie sich diesen heilenergetischen Methoden.

Viele Besucher verließen mit strahlenden und offenen Gesichtern den Heilertag.

 

Heilertag in Florida

„Ich fühle mich entspannt und besser geerdet. Danke!“ Kommentar einer Besucherin in Edinburgh.

„Danke euch Lieben von Herzen für den schönen Tag. Es passierten Wunder und Herzen gingen auf!“ Kommentar einer Besucherin in Lengnau

 

Stimmen der Veranstalter, der Heil – und Lichtzentren, nach dem 1. Internationalen Heilertag

„Es war sehr schön und stärkend, diesen Heilertag mit vielen anderen Lichtzentren zu feiern und den gemeinsamen Liebesfluss zu spüren!“ Laryna Wuppermann, Lichtzentrum Glasgow/UK

„Menschen die einfach da sein wollten und Fragen hatten zu Schamansimus & Spiritualität. Es war schön, alles hatte Raum. Wir Heiler untereinander hatten eine offene und liebende Energie. Für uns war auch sehr deutlich spürbar, dass dieser Tag von Agni initialisiert wurde und von seiner Liebe unterstützt wurde. Es war berührend schön.“ Benira und Rano/ A-R-A Lichtzentrum, Lengnau/CH

„Beim schamanischen Heilertag konnten wir die Menschen mit unterschiedlichsten Impulsen im Herzen berühren. Mögen Sie Ihren Weg gehen mit geöffneten Herzen. Schön war für mich die gemeinsamen Feuer, so wie der Klangraum unser gemeinsames Tun und Sein. Danke Euch und danke AGNI.“ Kura Müller/CH

„Ein wundervoller Heilertag neigt sich dem Ende zu. Es war Einfach, Frei und Tiefgreifend Danke an alle Heiler die mitgemacht haben auf allen Ebenen Die Heilungsenergie die wir gemeinsam bewegen können ist enorm und war deutlich zu spüren für mich Danke an alle die uns ihr Vertrauen schenken Licht und Liebe.“ *Crosis/ Cru Ma Shakti Healing Center Passau/D

„Wir Heiler konnten am Ostersamstag unsere kraftvollen Qualitäten zeigen. Es kam ein wunderbarer Fluss im Miteinander zustande.“ Jakobus Traub/Lichtzentrum Heidelberg/D

 

Weitere Heilertage:

Samstag, den 26.April 2014 in Russland und Kroatien

Baltiski Agni, Kaliningrad, Russia, www.baltiski-agni.com

Bakar Mother Earth Center, Bakar, Croatia, www.motherearthcenter.com

Samstag, den 17.Mai 2014 in Schottland

Laryna’s Lightcentre, Glasgow, Scotland, www.larynas.co.uk

Weitere Termine der einzelnen Lichtzentren stehen in unserem Kalender.

Fotoimpressionen weltweit

Auf die nächsten gemeinsamen Tage der Heilung und Liebe!
*Ura

HEILERTAG KALININGRAD: Aktuell am 26.04.2014 in Facebook gepostet:
Heilertag in kaliningrad 26042014

 

Neue energetische Heilmethoden

Heilertage-kennenlernenViele Menschen wissen immer noch nicht, wie viel Potenzial in einer heilenergetischen Behandlung steckt.

Am internationalen Heilertag 

19. und 26.April 2014

geben Dir verschiedene Lichtzentren die Möglichkeit, diese neuen Heilmethoden unverbindlich kennen zu lernen.

Heute wissen wir, dass der Ursprung vieler Beschwerden im seelischen Bereich liegt und so suchen immer mehr Menschen neue Wege der Heilung.

Krankheit will nicht bekämpft werden

Liebevolle und ganzheitliche Heiler sind darin ausgebildet, den Ursprung der Beschwerden zu erkennen und anschließend den Energiefluss zwischen Körper und Seele Schritt für Schritt zu harmonisieren.

Hier wird eine Krankheit nicht isoliert betrachtet, sondern Du erhält einen geschützten Raum, in dem Du den Mut erhältst, Dich auf das Licht Deiner Seele einzulassen und deren Schönheit und Heilkraft zu spüren.

In Deinem Tempo

Es gibt bisher unzählige Geschichten von Klienten, die durch energetische Heilmethoden eine Verbesserung ihrer Lebensqualität erfahren haben, die sie selber nicht für möglich gehalten hätten.

Komm vorbei und stelle Deine Fragen an die HeilerInnen oder schnuppere in eine Behandlung hinein. Alles geschieht in Deinem Tempo und spüre, wie viel Potenzial in einer energetischen Heilbehandlung steckt.

cropped-Energ.-Osteopathie-Header.jpg

Mögliche HeilerInnen, die Dir in den verschiedenen Lichtzentren in 20-Minuten-Einzelsitzungen die neuen Heilmethoden vorstellen:

Teilnehmende HeilerInnen und Lichtzentren *klick*

Ich wünsche allen eine schöne und entspannte Zeit

*Ura

Mit Inhalten über den Heilertag von Can San Trantow.

Die Welt der Heiler

“Mach mich gesund!”

Die Zeiten, in denen die Selbstverantwortung an der Praxistür abgegeben wurde, schwinden und man ist bereit, neue Wege zu finden.Klangschalen-Heiler

Finde auf seelischer und körperlicher Ebene Heilung und Frieden

Immer mehr Menschen spüren körperlich und seelisch, dass sie ihr jetziger Weg nicht weiter bringt und suchen nach alternativen Heilmethoden, die sanft wirken und zugleich eigene Heilungswerkzeuge zur Verfügung stellen. Damit können sie aktiv Verantwortung für ihr Leben und ihre Gesundheit übernehmen.

Du bist ein Einzigartig

Tauche in die Welt der Heiler ein und erfahre, wie viele verschiedene Wege der Heilung es geben kann. 

Du bist Einzigartig und so ist auch Dein Heilungswegs ganz individuell.  Vertraue dem Gefühl Deines Herzens und es wird Dir Deinen (Heilungs-) Weg zeigen.

Mit Freude und Leichtigkeit

Bei einer kostenlosen Heil-Behandlung Deiner Wahl,  kannst Du am Heilertag* spüren, wo der Ursprung Deiner Themen liegt.  Hier erhält Deine Seele Raum sich Dir zu offenbaren.

Einige Lichtzentren bieten neben anderen Angeboten auch den Chakra-Test an.

Hierbei kannst du spielerisch und mit Leichtigkeit hineinspüren, wo Deine Chakren sind und wie die Energien in Deinem Körper fließen.

Gemeinsam mit der Heilerin/dem Heiler findest Du heraus, wie Du Deine Chakren stärken kannst und sie so Dein gesamtes Energiefeld (Aura) positiv verändern können.

Die Farben symbolisieren die Chakren**:
Rot steht für das Wurzelchakra
Orange für das Nabelchakra
Gelb steht für das Solar-Plexus-Chakra
Grün für das Herzchakra
Hellblau für das Halschakra
Dunkelblau für das Stirnchakra und
Violett symbolisiert das Lotuschakra.

*Wo finden die Heilertage statt? *klick*

**Mehr über die Chakren erfährst du hier.