Kategorie-Archiv: Weisser Insha Schamanismus

Heilmeditation „Mit Dankbarkeit ins neue Jahr“

Was war das für ein Jahr.

_DSC3080 KopieEin großartiges und so heftiges Jahr war es für mich. Oft hatte ich das Gefühl, jemand packte mich am Schlafittchen und rüttelte und schüttelte mich, dass mir sehen und hören verging.

Alles Alte wollte abgeschüttelt werden. Alte Denkmuster, alte Verhaltensweisen, Widerstände gegen das Leben selbst. Ganz schön anstrengend und doch so unglaublich heilend.

weibliche Anatomie mit markiertem DarmIch merke eine tiefe neue Verbundenheit und Liebe zu mir selber, meinen Kindern, meinem Mann, dem Platz an dem ich lebe und den Menschen mit denen ich lebe.

Diese ganze Durchrüttelungsphase hat auch meinen Körper nicht ausgelassen. Eine ganze Zeit lang konnte ich kaum noch etwas zu mir nehmen ohne Schmerzen zu haben, wie ein inneres starkes Brennen im Magen bis hoch zur Kehle. Manchmal dachte ich, mein Körper will vielleicht keine Nahrung mehr. Soll ich auf Lichtnahrung umstellen? Aber essen ist doch soooo schön.

Auf einmal so um die Weihnachtszeit herum hörten alle körperlichen Attacken auf. Innerhalb von 2 Tagen. Mein Körper fühlt sich an, als gesunde er in sich selber.

Falconer at sunset

Vielleicht geht oder ging es euch ähnlich und so möchte ich heute mit euch eine Meditation zum Dank an unseren Körper machen und dann können wir gemeinsam mit dem heiligen weißen Adler in die Glückseligkeit eintauchen.

Wir werden Eins mit ihm, Eins mit unserer Glückseligkeit und durchströmen damit Erde, Menschen, alles was uns begegnet und verströmen uns in dieser Energie in das neue Jahr, das vor uns liegt. Durchlieben unseren Weg. So kann dieses neue Jahr gut und immer besser werden.

Gott ist Liebe. Wir sind Liebe.

Eure Insha

Am Sonntag, den 11. Januar 2015 von 20.30 Uhr bis 20.45 Uhr findet die monatliche Heilmeditation, geleitet von Insha, statt.

Heilmeditation „Mit Dankbarkeit ins neue Jahr“

Der Weg zurück zum Feuer – zurück zu mir selbst

Ulira„In einer Zeit in meinem Leben in der alles wegbrach was mir bis dahin Sicherheit und Halt gegeben hatte, wurde Stück für Stück in mir ein neuer Boden bereitet.“ so antwortet die Heilerin und Insha-Schamanin Ulira Dieterle auf meine Frage wie denn ihr Weg zum Erwachen ihres Heilerseins verlaufen ist.

Beginnend mit Reiki und einer Ausbildung zur Bachblütenberaterin führte sie fortan das Leben in Kontakt mit den unterschiedlichsten Heilrichtungen. Bis Ulira dann auf einem Heilervortrag Insha Holz kennenlernt. Dort geht Ihr Herz auf. Ihre Sehnsucht wird von nun an genährt.

Ich spürte das erste Mal eine tiefe Liebe, die ich so in dieser Art bis dahin in diesem Leben noch nicht erfahren hatte. Noch am Vortragsabend meldete ich mich bei Ihr zur nächsten Insha-Heilerausbildung an. Ich hatte mein Feuer gefunden. Meine innere Reise ging weiter. Meine Liebe fand endlich zurück zu meinen schamanischen Wurzeln. Das empfinde ich bis heute als große Gnade.“ erzählt Ulira.

Heilen in Liebe und Hingabe

Trommel UliraUlira Dieterle arbeitet als Insha-Schamanin und Heilerin. Sie lebt in Kappel-Grafenhausen am Rhein und macht spirituelle Beratungen und schamanische Heilarbeit. Sie kennt die Hindernisse auf dem Weg zu sich selbst sehr gut. Deshalb ist es so schön leicht bei ihr das eigene Herz zu öffnen und Heilung zuzulassen. Sie knüpft die Verbindung zwischen Himmel und Erde und stärkt diese Kraft in den Menschen selbst. Ihr Handwerkszeug ist die Natur, die Gesetze der Liebe, Feng Shui, die heiligen Krafttiere, ihre Trommel und natürlich sie selbst. Wie eine Heilquelle, die unaufhörlich zu den Menschen, der Erde und überall dorthin fließt wo der eigene Himmel noch keinen Platz gefunden hat. Dort wirkt sie, transformiert und belebt Körper, Seele und Geist mit neuer Kraft, Frieden, Ruhe und Klarheit.

Diese Aspekte hat sie selbst in Ihrer Initiation als Heilerin bekommen. Ihr Leben wurde dadurch leichter und fließender. Ulira Dieterle sagt „Ich habe gelernt äußere Abhängigkeiten zu verlassen und vertraue auf die Liebe in mir. Dies ist ein fester spürbarer Bestandteil in allen Begegnungen meines Lebens geworden.“

Für Termine und Beratungen ist Ulira Dieterle per Email unter ulira@gmx.net oder telefonisch unter +49 (0)7822-767506 zu erreichen.

Danke Ulira für deine Begleitung.

Manora

 

Weißer Schamanismus

Insha-SchamaninMit dem „Weißen Schamanismus“ hat die bekannte Heilerin und Gründerin des INSHA Heilernetzwerks Insha Holz eine neue Tradition auf die Erde geholt, die Himmel und Erde verbindet. Wir sprachen mir ihr über die Entstehung dieser neuen Richtung, über ihre Heilarbeit und wie uns der weiße Schamanismus helfen kann, heil, ganz und frei zu werden.
Insha, du bist seit vielen Jahren eine anerkannte Heilerin und bildest Heiler aus. Wie bist du zum weißen Schamanismus gekommen?
Ich bin aus tiefstem Herzen Heilerin und Heilung durchströmt automatisch alles, womit ich mich beschäftige. In meinen Heilerkursen gebe ich dieses Wissen als Methode weiter, im weißen Schamanismus weicht die Methode der eigenen Schöpfung des Schamanen.
Viele Jahre hatte ich mich, ohne es selber zu wissen, auf diesen Schamanismus vorbereitet. Immer wieder zog es mich hin zu schamanischen Ausbildungen. Aber nie konnte meine tiefe Sehnsucht befriedigt werden. So bat ich die geistige Welt um Erkenntnis und um den nächsten Schritt.…weiterlesen