Die Essener – Heilen durch das Christuslicht

Essener sein bedeutet, das Christuslicht in sich selbst zu verwirklichen. Es ist die Heilung im Selbst und beeinflusst das ganze Leben nachhaltig positiv. Daraus schöpfen die Essener ihre Glückseligkeit.

News Age 3/2014
Sumara-EssenerSumara Creuzberg ist Essener-Meisterin und leitet das Lichtzentrum „Bhakti Love“ in Bonn. „Seit über 10 Jahren bilde ich Essener-Heiler aus.

Es ist mir immer eine besondere Freude, Teilnehmer auf ihrem Weg zu begleiten und ihre individuelle Entwicklung mit zu erleben“, so Sumara Creuzberg.

Ihr Wissen und die Form der Weitergabe dieses Heilwissens basieren nicht auf schriftlichen Überlieferungen, sondern wurden ihr aus dem Geiste der bedingungslosen Liebe offenbart.

Das verborgene Heilwissen aus dem Christuslicht

Die Essener arbeiten mit dem weißen Christuslicht, das für bedingungslose Liebe steht, so wie sie Jesus vor 2000 Jahren in vollendeter Form vorgelebt hat. Nach langer Zeit steht dieses alte, verborgene Heilwissen der Essener uns Menschen wieder zur Verfügung. Durch das reine Christuslicht werden Disharmonien in Körper und Geist in ihrem Ursprung erkannt und ein tiefer ganzheitlicher Bewusstwerdungsprozess ermöglicht. So können beispielsweise durch spezielle Techniken Lebensenergien in Fluss gebracht, Blockaden aufgelöst und Ungleichgewichte harmonisiert werden. Diese Form der Heilarbeit spricht Menschen an, die sich zum Christuslicht und seiner bedingungslosen Liebe hingezogen fühlen und diese Veranlagung in sich tragen.

Essener-Sein

Die durch Sumara erkannten Menschen können bei ihr die Essener-Ausbildung machen und damit wieder die eigene Verbindung zu der früheren Tradition und ihren besonderen Zugang zum Christuslicht entwickeln. Ihnen erschließt sich von Neuem diese enorme Heilkraft.

Die Teilnehmer erleben und erlernen in der Ausbildung eine enge Verbindung mit dem Christuslicht und erfahren, wie sie sich als Kanal für diese liebende Energie zur Verfügung stellen können. Auch wenn Techniken oder Vorgehensweisen variieren und dem Klienten sowie den Umständen des Einzelfalls angepasst werden, die Grundlage aller Heilkraft der Essener ist das weiße Christuslicht.

Sie werden während der Ausbildung in Liebe, Demut und Respekt vor allen Wesen und Erscheinungsformen geschult. Sie erlernen, wie sie sich wieder frei machen können von bewertenden und einschränkenden menschlichen Verhaltensweisen, um sich ganz der Führung des Christuslichts hinzugeben. Dabei erhält jeder in den einzelnen Einweihungsstufen einen individuellen Zugang. Jeder Einzelne trägt einen besonderen Aspekt des Christusbewussteins in sich und vermittelt diesen auf seine individuelle Weise.

Essener-Heiler

Sumara-Essener2Auch Ärzten, Heilpraktikern oder Therapeuten bringt diese Ausbildung eine enorme Erweiterung ihrer Möglichkeiten der Heilarbeit mit Mensch oder Tier. „Zahlreiche Veranstaltungen zu den Essener-Heilmethoden bieten wir für jeden im Bhakti Love an. Sehr beliebt ist der Heilungsabend, bei dem die Teilnehmer in entspannter Atmosphäre zunächst das Essener-Reinigungsritual erleben. Anschließend gehe ich zu jedem Einzelnen von ihnen und schaue, mit welcher Essener-Technik ich seine Selbstheilungskräfte unterstützen oder stärken kann“, erzählt Sumara. „Das Wichtigste für mich ist, dass die Menschen mir immer wieder sagen, dass sie hier das Gefühl haben, zu Hause anzukommen.“

Text: MIRA BATAILLE

Aritkel als pdf: News-Age-Essener-Mai-Juni-2014

www.sumara-creuzberg.com
www.bhakti-love.com
essener-heilung.de

2 Gedanken zu „Die Essener – Heilen durch das Christuslicht

  1. Hallo,
    ich bin auch Essenerin und kann das bestätigen. Heilung geschieht durch die bedingungslose Liebe und dem Licht. Ich habe mich auch von dieser Liebe berühren lassen und fand Schritt für Schritt mein eigenes altes Wissen, meine Rituale und persönliche Energien und Fähigkeiten wieder, die ich heute im alltäglichen Leben einfließen lasse. Das ist für mich Lebenssinn und Ziel wodurch jeden Tag wieder neu die Kraft und Liebe im eigenen Herzen entstehen.
    Herzlich Barbara

  2. Hallo liebe Sumara,
    ich bin seit mehr als zwanzig Jahren jeden Morgen fleißig beim Meditieren und sehe vor dem dritten Auge immer wieder das weiße Christuslicht – sternförmig – und fluktuierend.
    Kannst Du mir erklären, was – genau – das bedeutet? … meine tiefe (wenn auch häufig unbewusste Verbindung) zu Jesus Christus?

    Was genau ist das weiße Christuslicht?

    Danke für Deine Antwort.
    In göttlicher Verbundenheit
    Monica

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.