Fernheilung – Energieübertragung ohne Berührung

Ich bin wieder einmal beeindruckt. Vom Heilen auf die Ferne. 🙂

Lara Lena 2Gerade aktuell erlebt. Es hat mich so berührt, dass ich es gerne mit der Welt teilen möchte. Meine Tochter war an einer Magen-Darmgrippe erkrankt.

Ja erst mal nichts Dramatisches so denkt man vielleicht. Aber das Ganze hat nach 6 Tagen leider nicht aufgehört. Die eigene Betriebsblindheit als Heilerin und Mutter fürs Kind machen die Situation für mich nicht einfacher. Das sonst so fröhliche Kind ist sehr angestrengt und erschöpft von der Erkrankung. Globulis, Reiswasser, Salze, Diät alles schien den körperlichen Symptomen nur eine kurze Abhilfe zu schaffen, dann ging es wieder los.

Wenn alles nicht anspricht fehlt noch der zündende Funke bzw. wir haben den wirklichen Grund für die Erkrankung noch nicht erkannt.

Elementeausgleich und Fernheilung helfen

Montagmorgen, sechster Tag der körperlichen Symptome, früh am Morgen wieder ein Rückfall. Ok jetzt reicht es! Ich rufe meine Heilerkollegin und Freundin Sasa an. Ich bin etwas in Sorge und ratlos. Sasa ganz ruhig und unkompliziert am anderen Ende des Telefons. Sie hält kurz inne und mit ausgeglichener und ruhiger Stimme sagt sie:

Sasa„Mach du mal einen Elementeausgleich am Körper deiner Tochter und ich arbeite auf die Ferne mit ihr.“ Gesagt, getan.

Im Anschluss an unser Telefonat bin ich noch etwas beschäftigt. Lara Lena schaut ein Kindervideo. Als ich nach ein paar Minuten bei uns ins Wohnzimmer laufe um nach ihr zu schauen, schaut mich meine Tochter ganz verschwitzt an. Oje was ist das denn, denke ich? Ich greife ihr an die Stirn und die nassen Haare. Sie lächelt mich ganz fröhlich an und sagt „Mama mir ist ganz heiß.“ Und da macht es Klick bei mir. Sasa hat soeben auf die Ferne geheilt. Ich spüre deutlich im Energiefeld unserer Tochter hat sich was Grundlegendes verändert. Sasa hat den zündenden Heilungsimpuls angestoßen mit dieser Fernbehandlung. Am Abend wünscht sich unsere Tochter, ihren Papa, der gerade im Chateau Amritabha verweilt, zu besuchen. Es geht ihr deutlich besser. Denn für Ausflüge hatte sie die Tage zuvor keinerlei Antrieb. Am nächsten Tag fahren wir dann ins Elsass nach Ribeauvillé. Dort angekommen geht es ihr von Stunde zu Stunde sichtlich besser, dass ich total berührt bin. Das Heilungslicht und die Menschen dort unterstützen weiter den Heilungsprozess unserer Tochter. Das ist in dem Moment der passende Ort um alle guten Lebensgeister in ihr wieder zu aktivieren.

Danke Sasa, dass es dich gibt! Danke Amritabha du göttlicher Heilungsplatz all inclusive.

Sasa mit KundinSasa Weinzierl, in Riegel am Kaiserstuhl, ist Heilerin, spirituelle Lehrerin und Ausbilderin für die Heilmethoden nach INSHA. Die nächste Heilerausbildung bei ihr beginnt im März 2015. Informationen und Kontaktdaten gibt es auf ihrer Homepage www.sasa-w.de.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.