Heilmeditation – der Baum die lebensspendende Kraft

Baum-BeniraIn dieser Heilmeditation kommen wir in Kontakt mit der Lebensspendenden Kraft unseres Baumes. Wir erfahren die Verbundenheit mit dem eigenen Himmel und der Leichtigkeit der Erde. Der Baum, der sich uns offenbart, öffnet sich nur für uns und lädt uns auf eine berührende Reise ein. Erfahre Deinen eigenen Himmel mit ihm.
Wir spüren die Verbundenheit und das kraftvolle Netzwerk, welches immerzu in diesen Welten vorhanden ist.
Erfahre das Licht und die Leichtigkeit der Erde. Wir beleben unsere eigenen Wurzeln und spüren tief in der Erde auch ein fantastisches Netzwerk der allumfassenden Liebe.
Mit Benira Niederberger, die uns mit ihrer sanften Stimme durch diese gemeinsame Baum- Meditation führt, können wir die Freiheit in uns wieder beleben und sie im Alltag manifestieren. Wie sorglose Kinder, die sich der Verbundenheit zwischen Himmel und Erde noch vollkommen bewusst sind.

Wir laden dich zur Heilmeditation am Sonntag, den 13.Juli 2014 von 20:30 – 20:45 Uhr ein.

Tauche über deine Herzensliebe in die Energie der Natur ein und stärke dich in der geführten Meditation von Benira:

Benira

Weitere Informationen über Benira findest du unter:

BeniraBeniras Baum-Essenzen

Benira und das Wissen der Bäume

 

 

Benira ist spirituelle Lehrerin, Schamanin und Lichtzentrumsleiterin im naturbelassenen  Lengnau/Biel in der Schweiz. In ihrem A-R-A – Lichtzentrum bietet sie gemeinsam mit ihrem Mann Rano Niederberger vielfältige Seminare, regelmäßige Veranstaltungen und individuelle Einzelbehandlungen an.

 

TERMINE zu den nächsten Veranstaltungen des Heilernetzwerks.

Die Heilmeditation zum nachlesen:
– Schliesse deine Augen und folge deinem Atem und lass alles hinter dir was dich bis jetzt beschäftigt hat
– Lasse dich nun von deinem Atem in die Mitte deiner Brust tragen, in die allumfassende Liebe und dein Licht
– Hier gibst du dir Raum, Hier lässt du deine allumfassende Liebe verströmen in dein ganzes Sein, in jede Zelle von dir
– Mit deiner Liebe lädst du nun einen Baum ein, deinen Begleiter zu sein, du siehst in vor deinem inneren Auge, du fühlst ihn, du riechst ihn.
– Über deine Licht und deine Liebe gehst du nun in Kontakt mit deinem Baum
– Eröffnet für dich sein Stamm wie ein grosses Tor und lädt dich ein einzutreten
– Tritt ein, lass dich von seiner Liebe umhüllen und spüre erstmal seinen Stamm
– Folge seiner Einladung in seine Krone zu reisen,
– In der Krone angekommen, fühle den Himmel über dir, eine grenzenlose Freiheit, laden den Himmel in dein Herz ein
– Deine Liebe dehnt sich nun ganz leicht, weit über die Krone aus und da erfährst du ein Netzwerk der bedingungslosen Liebe , die Liebe der Bäume und allen lichtvollen Wesen auf dieser Ebene
– Lade nun DEINEN Himmel ein in dein Herz, fühle ihn, rieche ihn, erfahre ihn
– Nun reist du von der Krone durch den Stamm bis zu seinen Wurzeln, du bist von den Wurzeln deines Baumes eingeladen
– Tauche hier ein in die Erde, folge den Wurzeln deines Baumes, staune über dieses Licht in der Erde und die Leichtigkeit welche du hier erfahren kannst
– Sei ganz still, lege dich in das Wurzelwerk
– Erlebe die Natur in dir
– Erfahre DEINE lichtvollen Wurzeln, deine Leichtigkeit im geerdet sein
– Sei einfach!
– Mache dich nun wieder bereit ganz an die Oberfläche aufzutauchen
– Kehre zurück über den Stamm an die Erdoberfläche und verlasse den Baum
– Bedanke dich bei deinem Baum für diese Erfahrung und seine allumfassende Liebe
– Setzte dich nun noch zu seinen „Füssen“ und heisse hier nun nochmals ganz bewusst, DEINEN Himmel und DEINE Wurzeln in dir willkommen
– Spüre wie du in Leichtigkeit geerdet bist, Himmel und Erde sind in Dir
– Ganz leicht lässt sich nun deine Liebe sich ausdehnen, berühre das Netzwerk der Liebe, geniesse diesen Fluss des Seins und des Friedens
– Kehre nun wieder ganz zu dir und deiner allumfassenden Liebe in deinem Herzen zurück, du lässt deine Ausdehnung so stehen wie es für dich angenehm ist
– Kehre wieder ganz zurück an die Oberfläche deines Bewusstseins und öffne die Augen

Ein Gedanke zu „Heilmeditation – der Baum die lebensspendende Kraft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.