Heilmeditation „Mit Dankbarkeit ins neue Jahr“

Was war das für ein Jahr.

_DSC3080 KopieEin großartiges und so heftiges Jahr war es für mich. Oft hatte ich das Gefühl, jemand packte mich am Schlafittchen und rüttelte und schüttelte mich, dass mir sehen und hören verging.

Alles Alte wollte abgeschüttelt werden. Alte Denkmuster, alte Verhaltensweisen, Widerstände gegen das Leben selbst. Ganz schön anstrengend und doch so unglaublich heilend.

weibliche Anatomie mit markiertem DarmIch merke eine tiefe neue Verbundenheit und Liebe zu mir selber, meinen Kindern, meinem Mann, dem Platz an dem ich lebe und den Menschen mit denen ich lebe.

Diese ganze Durchrüttelungsphase hat auch meinen Körper nicht ausgelassen. Eine ganze Zeit lang konnte ich kaum noch etwas zu mir nehmen ohne Schmerzen zu haben, wie ein inneres starkes Brennen im Magen bis hoch zur Kehle. Manchmal dachte ich, mein Körper will vielleicht keine Nahrung mehr. Soll ich auf Lichtnahrung umstellen? Aber essen ist doch soooo schön.

Auf einmal so um die Weihnachtszeit herum hörten alle körperlichen Attacken auf. Innerhalb von 2 Tagen. Mein Körper fühlt sich an, als gesunde er in sich selber.

Falconer at sunset

Vielleicht geht oder ging es euch ähnlich und so möchte ich heute mit euch eine Meditation zum Dank an unseren Körper machen und dann können wir gemeinsam mit dem heiligen weißen Adler in die Glückseligkeit eintauchen.

Wir werden Eins mit ihm, Eins mit unserer Glückseligkeit und durchströmen damit Erde, Menschen, alles was uns begegnet und verströmen uns in dieser Energie in das neue Jahr, das vor uns liegt. Durchlieben unseren Weg. So kann dieses neue Jahr gut und immer besser werden.

Gott ist Liebe. Wir sind Liebe.

Eure Insha

Am Sonntag, den 11. Januar 2015 von 20.30 Uhr bis 20.45 Uhr findet die monatliche Heilmeditation, geleitet von Insha, statt.

Heilmeditation „Mit Dankbarkeit ins neue Jahr“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.