Hingabe

Heilung geschieht durch Hingabe.

Was heißt es, mich hinzugeben? Hingeben ist das Gegenteil von Zurückweichen, von Zurückhalten. Gib dich hin. Und dabei gibst du alles (da)hin, was nicht du bist. Und du gibst dich allem hin, was du wirklich bist.

Hingeben heißt erlauben, loslassen, vertrauen, schmelzen. Aber auch tragen, entscheiden, ermutigen, ermächtigen, in die Kraft treten, dort, wo wir dazu aufgefordert werden. Wenn wir uns hingeben, dürfen wir das empfangen und erfahren, was zu uns gehört. Hingabe kann alten Schmerz aufbrechen lassen und auflösen. Hingabe ist wie eine Abkürzung zu Freude und Dankbarkeit. Hingabe verbindet das Außen und Innen, Energie und Materie. Hingabe bringt Fluss, bringt tiefe Tiefen und hohe Höhen. Vollständige Hingabe ist das Ende von Getrenntsein. Sie geschieht durch Vertrauen in das Leben selbst. Lade Vertrauen und Hingabe ein, in dem du zum Beispiel morgens sagst: Danke, Vater, für einen neuen Tag der Liebe. Und abends: Danke, Vater, für eine neue Nacht der Liebe. (Essener-Gebet nach Agni). Oder sage: Welches Wunder möchtest du, das ich heute vollbringe? (aus ‚A Course Of Miracles‘, interpretiert von Gabrielle Bernstein) Geh in den Tag und lass dich tragen. Wie ein Vogel im Wind, und du weißt, wann du schwebst, und wann es Zeit ist, mit den Flügeln zu schlagen.

Hingabe heißt für mich in diesem Jahr: hin zu meiner Gabe. Und auch: ich bin bereit, meine Gabe(n) hinzugeben. ‚Erst wenn ihr von euch selber gebt, gebt ihr wirklich’, heißt es in ‚Der Prophet’ von Khalil Gibran. Wenn wir uns (hin)geben, fangen wir an, aus unserer Quelle zu schöpfen, uns wahrhaftig zu (mit zu)teilen. Angst wird kleiner, Ausrichtung klarer.  Freude, das Eintauchen in den Moment und Fülle immer gegenwärtiger. Die Wahrnehmung und eigene Wahrheit klarer. Hingabe ist gleichzeitig der Schlüssel und das Schloss, ist die Tür, die aufgeht und das, was sich dahinter zeigt. Und: Hingabe ist Übungssache. Sie kann in allem sein, was du tust. Viele kleine Schritte der Hingabe jeden Tag sorgen dafür, dass du in Siebenmeilenstiefeln unterwegs bist, bevor du es überhaupt bemerkst.

PS: Für alle, die einen besseren Zugang zu ihrer Hingabe erfahren möchten, ist ein Seva-Dienst in Amritabha oder einem anderen Lichtzentrum eine tolle Möglichkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.