Storyhealing und Textcoaching

Wie passt das zusammen?

Als ich heute Irka Schmuck aus Freiburg zum Interview treffe erlebe ich sie verändert. Neu. Ungefähr vor acht Jahren hatten wir uns in der Ausbildung zu Heilern kennengelernt. Seitdem hat sich ihre eigene Heilerqualität extrem herauskristallisiert. Sie ist Heilerin und Textcoach und verbindet diese beiden Qualitäten im Angebot für ihre Kunden.

Storyhealing – Heilung deiner Geschichte

Lächelnd, freudestrahlend und ausgeglichen sprudelt es aus ihr heraus.

„Ein Schlüssel meiner Arbeit ist es, die eigene Geschichte zu heilen und ins Jetzt zu integrieren, sowohl aus diesem als auch aus anderen Leben, um dann die eigenen Potentiale zu leben.“

Ihre Erfahrung zeigt, dass nur wer seine Geschichte integriert hat, präsent und kraftvoll durch das Leben gehen kann.

„Nur dann können wir unser ganzes Potential frei leben und sichtbar und spürbar für andere werden.“

Irka Schmuck -storytellingIrka Schmuck öffnet ihr Herz, um deiner Geschichte Raum zu geben.
Auf dem Weg vom Kind zum Erwachsenen haben es uns die gelebten Erfahrungen oft schwer gemacht, das auszudrücken, was wir wirklich sind und wollen. So entstanden Blockaden, Traumata. Wir haben uns verschlossen, zurückgezogen, um uns dem Schmerz des fehlenden Ausdrucks zu entziehen. Oder wir haben etwas ausgedrückt, was nicht wirklich uns selbst entsprach. Diese Trennung möchte einen Platz im eigenen System.
Die Grundlage ihrer Heilarbeit ist ihre Präsenz und Liebe, sowie das Verbinden verschiedenster Heilertechniken und gezielter Fragestellungen. Dadurch wird der rote Faden erkennbar, der dann zu den Schlüsselstellen der Heilung führt, so dass der Klient sich selbst sieht und gesehen werden kann.
Im Persönlichen ist es das Storyhealing, für den Außenauftritt ist es das Textcoaching, das dabei hilft, den einzigartig authentischen Ausdruck zu finden.

Textcoaching – öffnet den Dialog mit dem Leser

„Ein Text ist wie ein Haus, in dem alles von dir sichtbar ist.“

Außerdem schreibt Irka Texte oder überarbeitet sie und erkennt, an welcher Stelle man selbst noch nicht im Text schwingt. Sie macht im Coaching die unbewussten, selbstverständlichen Ebenen bewusst, so dass die darin verborgenen Qualitäten zum Ausdruck kommen können.
Sie liest zwischen den Zeilen.
„Ich erkenne, fühle, das Ungeschrieben, das Unausgesprochene, was einen Menschen ausmacht und bringe es zusammen mit dem Klienten in Ausdruck.“
Es findet Berührung statt.
„Du kannst 10 Sätze schreiben, oder genau die 3 Worte, in denen du für den Leser spürbar bist.“

Storyhealing und Textcoaching fließen zusammen.

„Manchmal zeigt es sich, dass ich zur Vorbereitung für Texte ein Storyhealing mache, um die Basis für den erkennbar eigenen Ausdruck in den Texten zu erschaffen. Hat beispielsweise ein Kunde kein gutes Selbstwertgefühl wird er sich grundsätzlich „unter Wert“ zeigen. Wir beginnen dann daran zu arbeiten, um zu ermöglichen, dass ein Text entsteht, der seine Qualitäten sichtbar macht.“

Ein weiterer Aspekt der Verbindung liegt in der Geschichte selbst“, erklärt Irka. „Oft lasse ich die Menschen von ihrem Weg, ihrer Geschichte erzählen, denn die ist es, die einen Menschen zu dem macht, der er ist. In der eigenen Geschichte wird die individuelle Besonderheit spürbar, die Potentiale, die dann in authentischen Texten, in authentischer Kommunikation sichtbar werden.“

Heilerin und Texterin – Irkas Qualitäten fließen zusammen

Und tatsächlich erlebe ich diese Funken, die während unseres Gesprächs unaufhörlich auf mich überschwappen. Obwohl ich heute nicht als Klientin bei ihr bin, spüre ich den Raum ihrer bedingungslosen Liebe, den Sie bereitstellt, und mich durch ihr Sein ganz tief mit jedem ihrer Worte in meinem Herzen berührt. Auch in mir ist etwas Schönes, Glückseliges zum Fließen gekommen. Heilung geschieht einfach in ihrer Anwesenheit.

Homepages:
www.schreib.tips oder www.irkaschmuck.de
https://www.facebook.com/Irkas.Textatelier

Manora Gerber HeilerinDanke für diese schöne Begegnung.
Manora

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.